Accesskeys

Bachneunauge ist Fisch des Jahres 2017

Bachneunaugen

Der Schweizerische Fischerei-Verband ernannte das Bachneunauge zum Fisch des Jahres, um vor den Folgen von Gewässerverbauungen zu warnen. Im Kanton St.Gallen kommt das zu den Rundmäulern gehörende Tier überwiegend im Linthgebiet vor.

Morgen beginnt eine kleine Ausstellung zum Bachneunauge im Empfangsbereich der Davidstrasse 35.


Es ist weder Fisch noch Wurm, hat praktisch keinen Knochen im Leib und stirbt nach der Hochzeitsnacht - trotzdem überlebte das Bachneunauge sogar die Dinosaurier. Heute stehen diese urtümlichen Wirbeltiere auf der Roten Liste der gefährdeten Arten der Schweiz.

Heikle Bauarbeiten im Bach 

Gewässerunterhalt, Bachsanierungen oder Hochwasserschutz sind heikel für die Heimat vieler Arten wie das Bachneunauge. Als blinde Larven leben sie bis zur Geschlechtsreife im Boden kleiner Fliessgewässer. Bei Sanierungsarbeiten erfolgen oft massive Eingriffe in die Bachsohle und gefährden dadurch die Heimat von Bachneunaugen und unzähligen weiteren Wasserlebewesen. Deshalb müssen solche Arbeiten bewilligt und von einem Fischereiaufseher begleitet werden.

Bei Linthdamm-Sanierung entdeckt 

Im Alter von etwa drei bis fünf Jahren entwickeln Bachneunaugen ihre ominösen Augen. Allerdings sind es nur zwei. Die Kiemenöffnungen und den Mund hielten frühere Beobachter irrtümlich ebenfalls für Augen. Eier beziehungsweise Spermien reifen heran. Die Tiere hören auf zu Fressen und der Mund formt sich zu einer Saugscheibe, mit der sich die Weibchen an einem Stein festsaugen. Die Männchen umschlingen es wie in einem Hochzeitstanz. Kurz danach sterben beide. Einzig in dieser Zeit lassen sich die geheimnisvollen Tiere beobachten. 

Bei Dammsanierungsarbeiten am Linthkanal entdeckte man lokal überraschend grosse Bestände. Bis dahin waren nur wenige Vorkommen im Kanton St.Gallen bekannt.

Ausstellung im Foyer D35

Auf einem Plakat zeigt das Amt für Natur, Jagd und Fischerei von März bis Juni im Empfangsbereich der Davidstrasse 35 kleine Ausschnitte aus dem  verborgenen Leben des Bachneunauges. Ergänzende Informationen liefert der Flyer des Schweizerischen Fischereiverbands.

 

 


Natur, Jagd, Fischerei - Bachneunauge ist Fisch des Jahres 2017 (28.02.2017 10:00)


Servicespalte