Accesskeys

Waffenhandhabungs- und Schiessausbildung

Waffenhandhabungs- und Schiessprüfung

Der korrekte Umgang mit Waffen und das sichere Schiessen sind Voraussetzungen für einen unfallfreien und erfolgreichen Jagdbetrieb. Für Ausbildung und Prüfung brauchen Sie eine persönliche Kugel- und eine Schrotwaffe. Falls Sie nicht schon Waffen besitzen, erkundigen Sie sich bei einem Waffengeschäft (Büchsenmacher) nach Möglichkeiten für Kauf oder Miete.

 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden an einem Kursabend und in mehreren Kurstagen (wovon einer obligatorisch ist) in Theorie und Praxis der Waffenhandhabung und dem Schiessen ausgebildet. Inhalt sind die gesetzlichen Grundlagen, Waffen- und Munitionskenntnisse, Sicherheitsfragen im Umgang mit Waffen sowie die Schiessausbildung mit Kugel und Schrot und Situationsbeurteilungen im Gelände.

Die Ausbildung findet in Gruppen statt. Ausbildungsorte sind Wittenbach und Walenstadt.

 

Jeweils Ende April oder Anfang Mai werden die Waffenhandhabungs- und Schiessprüfungen durchgeführt. Teilnehmen kann, wer vor der Prüfung das Pflichtprogramm bereits einmal erfolgreich absolviert und den obligatorischen Kurstag besucht hat.