Accesskeys

BAFU-Pilotprojekt

Pilotprojekt zur Markierung der Schutzgebiete der Schweiz

Von April bis Juni 2015 wurde im Benkner-, Burger- und Kaltbrunner Riet das BAFU-Pilotprojekt „Markierung der Schutzgebiete der Schweiz“ durchgeführt. Ziel dieses Projekts war die Bereitstellung von Grundlagen, um die verschiedenen Schutzgebietstypen in der Schweiz einheitlich zu markieren.

Aufgrund der Erkenntnisse aus dem Pilotprojekt wird im April 2016 ein Markierungshandbuch für die neue Systematik erscheinen. Im Benkner-, Burger- und Kaltbrunner Riet soll jedoch nicht so lange mit der Durchsetzung der geltenden Bestimmungen zugewartet werden. Mit der im Sommer 2015 in Kraft getretenen Revision der „Verordnung über die Wasser- und Zugvogelreservate von internationaler und nationaler Bedeutung“ (WZVV) wurde der WZV-Perimeter im Benkner-, Burger- und Kaltbrunner Riet vergrössert. Vor allem für den Vollzug der Hundeleinenpflicht bringt dies einige Vereinfachungen.